Verkauft wurde das 2019 fertig gestellte Neubauprojekt in der Alten Kaulsdorfer Straße im Ortsteil Köpenick an einen institutionellen Bestandshalter (Pensionskasse).

Das Vorhaben besteht aus drei Häusern mit insgesamt sieben Aufgängen / Erschließungskernen. Insgesamt wurden 135 Wohneinheiten mit Wohnflächen zwischen 35 m² und 122 m² neu errichtet. 70 Tiefgaragenstellplätze, eine eigene Fahrradgarage mit 306 Fahrradstellplätzen, separate Kinderwagenabstellräume, eine eigene DHL Paketannahmestation sowie 540 m² Grün- und Kinderspielfläche runden das Angebot ab.

Das rund 8.152 m² große Areal befindet sich in ruhiger, doch verkehrsgünstiger Lage in unmittelbarer Nähe zum Forum Köpenick (Nahversorgung) und zum S-Bahnhof Köpenick.

Die Wohnungen variieren zwischen 1 und 5 Zimmern und sind alle mit mindestens einem Balkon oder einer Terrasse ausgestattet. 45 Wohnungen sind barrierefrei erreichbar. Baustart für das Neubauprojekt war im 2. Quartal 2017, die Fertigstellung erfolgte im Frühjahr 2019.